Seven Card Stud
Jetzt BACKGAMMON spielen!



 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 


 

7 Card Stud Hi Lo
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Seven Card Stud Hi Lo
Vier Asse Poker Die Hi-Lo-Variante hat nur eine kleine, dafür umso wichtigere, Abweichung von den bereits beschriebenen Seven Card Stud Regeln.

Es kann hierbei zwei Gewinner einer Hand geben, da jeweils der Spieler mit der höchsten wertenden Hand (wie beim normalen 7 Card Stud), als auch der Spieler mit der niedrigsten Hand (daher "Lo" für Low) gewonnen hat.

Die höchste Karte, die noch bei der niedrigsten Hand berücksichtigt wird, ist die 8, d.h. um der Gewinner der niedrigsten Hand zu sein, darf man höchstens 8,7,6,5,4 haben, was dann auch die schlechtmöglichste niedrigste Hand ist.
Die beste Lo-Hand ist 5,4,3,2,A, da das Ass dann als "1" zählt.
Straßen und Flushs sind für die Lo-Wertung irrelevant.

Sollte es keine qualifizierende Lo-Hand geben, so ist der Spieler mit der besten Hand alleiniger Gewinner.

Gewinnt der selbe Spieler sowohl Hi-Hand als auch Lo-Hand, so spricht man von einem Scoop.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -